12.02.20

|

Neues Start-up am Campus Schwarzwald

Mit der Olmatic GmbH hat sich nun das zweite Start-up am Campus Schwarzwald angesiedelt.

Das innovative Startup Olmatic GmbH wurde 2016 durch die Brüder Patrick, Christian und Tobias Olma gegründet und entwickelt, fertigt und vermarktet Produkte und Systeme rund um das Energiemanagement und die digitale Vernetzung. Das Produktportfolio umfasst dabei zentrale Steuereinheiten, Sensoren und Leistungseinheiten für den Industrie 4.0 und eMobility Bereich. Mit mittlerweile sechs Mitarbeitern entstehen dabei plattformunabhängige und dynamische Produkte zur Schaffung einer maximalen Transparenz aller Energieparameter in Echtzeit sowie einer signifikanten Energieeinsparung und einer maximalen Autarkie in Verbindung mit regenerativen Energiequellen durch eine intelligente und dynamische Energieverteilung zwischen verschiedensten Energieverbrauchern.

 

Aufgrund der professionellen Infrastruktur sowie des technologisch hochwertigen und modernen Umfelds und der vorhandenen Dynamik rund um den Campus Schwarzwald, wird das junge Unternehmen die komplette Entwicklungsabteilung zum neuen Sitz nach Freudenstadt verlegen. Der Fokus am dortigen Standort wird dabei auf der Entwicklung der Olmatic KI und Erweiterung des aktuellen Produktportfolios liegen. Die sehenswerten Räumlichkeiten, sowie der direkte Kontakt zu renommierten Unternehmen der Industrie aus dem Umkreis und das hervorragende Netzwerk in die universitäre Forschung und Lehre spielten dabei eine übergeordnete Rolle, sich für diesen Standort zu entscheiden.

 

Sehr geehrte Besucher
Um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu garantieren empfehlen wir Ihnen auf einen der folgenden aktuellen Browser zu wechseln: Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge.

Wir danken für Ihr Verständnis.